Eigene Versuche

Im Jahr 2015 habe ich selbst einen Versuch gemacht an der ersten offenen Blüte in meinem Ringelblumen-Beet. Mit einem selbst gebastelten Pendel, womit ich aber nicht pendelte, sondern nur den Kelch der Blüte berührte. Ich gab ihr den „Auftrag“, fünf Tochterblüten zu entwickeln. Unten das erstaunliche Ergebnis. Die weiteren Versuche scheiterten, vielleicht war da schon zuviel „wollen“ dabei?

Im Jahr 2016 haben im Ganzen doch 8 Blüten auf meine „Behandlung“ mit der korrekten Anzahl Tochterblüten reagiert. Die meisten Versuche scheiterten, vor allem diejenigen mit mehr als 5 Tochterblüten. In einem Fall haben sich an derselben Pflanze an drei Blüten je drei Tochterblüten entwickelt.
In den Jahren 2017 – 2019 hat sich nichts getan. Es scheint als sei bei diesem Prozess der „Polarisierung“ ein nichtswollender und völlig unvoreingenommener Bewusstseins-Zustand Bedingung.

Ein paar Beispiele von 2016: